ASV Steinbrunn

Bereits vor 74 Jahren hat der ASV Steinbrunn, damals Stinkenbrunn, den Sportbetrieb aufgenommen. Es wurde einigen fußballbegeisterten Steinbrunnern zu dumm, andere Spiele in der Umgebung zu besuchen. Schon wenige Wochen nach Kriegsende bemü…
Alle Infos auf einen Blick
Logo
Adresse

Bereits vor 74 Jahren hat der ASV Steinbrunn, damals Stinkenbrunn, den Sportbetrieb aufgenommen. Es wurde einigen fußballbegeisterten Steinbrunnern zu dumm, andere Spiele in der Umgebung zu besuchen. Schon wenige Wochen nach Kriegsende bemühten sich die Herren Alois Gludovatz, Anton Grauszer, Johann Mikulits und Egon Premlechner, die aus dem Krieg zurückgekehrten sportbegeisterten Männer und die Jugend von Steinbrunn zu sammeln, um mit dem Fußballspielbetrieb zu beginnen. Bereits vor der offiziellen Gründungsversammlung herrschte ein reger Spielverkehr mit Mannschaften aus der Umgebung.  Das erste Spiel wurde im August 1945 in Hirm ausgetragen. Die ersten Dressen waren blau gefärbte Privathemden der Spieler. Daraus entstanden die Vereinsfarben Blau-Schwarz. Die Anreise zu den Spielen erfolgte mit Pferdefuhrwerken, Fahrrädern oder zu Fuß. Im Oktober 1945 wurde die offizielle Gründungsversammlung durchgeführt, die, typisch für die damalige Zeit, im Freien (gegegüber der jetzigen Dorfbäckerei) stattfand.
Damit war die Gründung des ASV Steinbrunn vollzogen.