Staatsbürgerschaft

Der Staatsbürgerschaftsnachweis ist die Bestätigung, dass eine bestimmte Person die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt. Die Staatsbürgeschaft kann durch Abstammung oder Verleihung erworben werden.

ANSPRECHPARTNER
Nurten Altunbas Tel.:+43 (0) 2688/72212-19
Dagmar Troindl Tel.: +43 (0) 2688/72212-12
Irene Werber Tel.: +43 (0) 2688/72212-10
 
ZUSTÄNDIGE STELLEN
die Gemeinde – das Standesamt oder der Standeamtsverband
der Magistrat – das Standesamt
in Wien – die magistratischen Bezirksämter bzw. die Staatsbürgerschaftsevidenz oder die Standesämter
Bei der Antragstellung ist der zuständigen Behörde der Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft nachzuweisen.
HINWEIS
Der Staatsbürgerschaftsnachweis kann bei jeder zuständigen Stelle im Inland beantragt werden. Personen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Österreich haben, erhalten den Staatsbürgerschaftsnachweis von der jeweiligen österreichischen Vertretungsbehörde.
Auf Wunsch kann die Vorlage der Bestätigung der Meldung durch Abfrage der Behörde im Zentralen Melderegister (ZMR) ersetzt werden.
 
KOSTEN
Bundesgebühr: € 28,60  (= €  14,30 Eingabe + € 14,30  Staatsbürgerschaftsnachweis) plus
Landesverwaltungsabgabe: € 15,00  (€ 4,40 für Antrag der Niederschrift + € 10,60 für Staatsbürgerschaftsnachweis)
 
FORMULAR
Staatsbuergerschaft – Antrag auf Ausstelung bzw. Erstreckung der Verleihung
 
 
RECHTSGRUNDLAGE
Staatsbürgerschaftsgesetz 1985
 
ERFORDERLILCHE UNTERLAGEN
Meldebestätigung
Geurtsurkunde
amtlicher Lichtbildausweis
Falls erforderlich zusätzlich
Heiratsurkunde
urkundlicher Nachweis eines akademischen Grades
Staatsbürgerschaftsnachweis der Eltern
Verleihungsbescheid
 
Seit 1. Jänner 2008 fallen für die Ausstellung eines Staatsbürgerschaftsnachweises innerhalb von zwei Jahren nach Geburt eines Kindes keine Bundesgebühren und Landesverwaltungsabgaben an.