Hundeabgabe

Sehr geehrter Hundehalter! Sehr geehrte Hundehalterin!

Die Marktgemeinde Steinbrunn ist nach § 7 des Hundeabgabengesetzes verpflichtet, alle im Gemeindegebiet gehaltenen Hunde in einem Hundestandsverzeichnis zu vermerken.

Nach § 6 ist es Ihre Aufgabe als Hundehalter, bei Erwerb eines Hundes und beim Behalten eines zugelaufenen Hundes, dies dem Gemeindeamt binnen 2 Wochen anzuzeigen. Dasselbe gilt, wenn ein Hund das Alter von 6 Wochen erreicht hat. Nach § 8 ist jeder Grundstückseigentümer oder dessen Stellvertreter verpflichtet, dem Bürgermeister oder dem von ihm Beauftragten über die auf seinem Grundstück gehaltenen Hunde und deren Halter wahrheitsgemäß Auskunft zu geben.

Gemäß Verordnung des Gemeinderates beträgt die Höhe der Abgabe pro Hund:

a) für Nutzhunde       € 14,50           b) für alle anderen Hunde        € 29,00

Nutzhunde – sind insbesondere Diensthunde des beeideten Jagdpersonals, der bestätigten Jagdaufseher, der beeideten Waldaufseher und Feldhüter, sowie Hunde , die in Ausübung eines anderen Berufes oder Erwerbes gehalten werden.

Der Hundeabgabe unterliegen nicht.

  1. Hunde unter sechs Wochen
  2. Hunde, die nachweislich zur Führung Blinder und zum Schutz hilfloser Personen (Invalider) verwendet werden
  3. Diensthunde der Bundespolizei, der Zollorgane und des Bundesheeres
  4. Nutzhunde, die zur tiergestützten Therapie von Menschen verwendet werden und hierfür ausgebildet sind

Ebenso muss binnen 2 Wochen jeder Hund, der nicht mehr gehalten wird beim Gemeindeamt abgemeldet werden. Die bereits entrichtete Abgabe wird nicht rückerstattet. Wird der Hund bereits vor der Vorschreibung des Jahresbeitrages abgemeldet, so entsteht für das laufende Jahr keine Abgabenpflicht.

Zuwiderhandlungen werden als Verwaltungsübertretungen nach § 10 des Hundeabgabegesetzes geahndet.

Wir bitten Sie daher ihre vierbeinigen Freunde im Gemeindeamt der Marktgemeinde Steinbrunn anzumelden. Dazu verwenden Sie bitte das beiliegende Formular.

Hundeanmeldung-Formular neu

Infobrief an Hundehalter

Vergessen Sie nicht – im Dorfgebiet stehen Ihnen ausreichend Behälter mit Hundekotsackerl zur Verfügung!