Miteinander-Füreinander

Nachbarschaftshilfe neu gelebt-für alle SteinbrunnerInnen

Wer sind wir?
Wir sind eine Gruppe engagierter Steinbrunnerinnen und Steinbrunner,
die mit einem überparteilichen Verein die Nachbarschaftshilfe in unserem Ort
pflegen und ausbauen wollen.

Der Verein “Miteinander-Füreinander“ wurde von der ehemaligen Obfrau Rita Weilguni,
Mitgliedern des Gemeinderates sowie einigen Steinbrunnerinnen und Steinbrunnern im Juni 2012 gegründet.
Seit Herbst 2017 ist Hermann Breitler der neue Obmann.

Wir suchen nun Mitglieder und freiwillige Helfer. Bitte unterstützen Sie und helfen Sie mit!
Wie wollen wir helfen?
Das Angebot unseres Vereins wird sich am Bedarf in Steinbrunn orientieren. Wir wollen flexibel, unbürokratisch und direkt dort aktiv sein, wo Hilfe benötigt wird.

Wir denken zum Beispiel an

  • Hilfe und Unterstützung bei Behördenwegen, Arztbesuchen, Einkaufsfahrten
  • Hilfe bei Erkrankung eines Elternteils bzw. eines Kindes
  • Nachbarschaftshilfe z.B. im Urlaub Postkasten leeren oder Mülltonnen bereitstellen etc.
  • Unterstützung bei Todesfällen, Ansprech- und Gesprächspartner in schwierigen Situationen

So sind wir erreichbar: 066488659407
Raiffeisenbank, BLZ 33000, Konto Nr.: 918276
Anmeldeformular>>Füreinander Miteinander

 

Jeder von uns kann einmal in die Situation geraten, wo sie oder er auf fremde Hilfe angewiesen ist.
Diese Hilfestellung in Form der Nachbarschaftshilfe gibt es bei uns in der Gemeinde aber immer weniger. Da ich durch Gespräche mit vielen Gemeindebürgern auf dieses Problem aufmerksam gemacht wurde, will ich ein Zeichen setzen und habe mit bereitwilligen Menschen aus Steinbrunn den Verein

“ Miteinander-Füreinander“
gegründet.

Damit möchte ich mit allen Interessierten den hilfsbedürftigen Menschen in Steinbrunn zur Seite stehen und die
Nachbarschaftshilfe auf neue Beine stellen.

Um dieses Angebot bewerkstelligen zu können, freuen wir uns über viele freiwillige Helferinnen und Helfer, die
gemeinsam mit uns diese Idee der “Nachbarschaftshilfe“ mitgestalten und mittragen.

Hermann Breitler
Obmann